Startseite » Kirchenkritik » Auszug aus der Kriminalgeschichte des Christentums

Auszug aus der Kriminalgeschichte des Christentums

325: Auf dem Konzil von Nicäa werden die Arianer verdammt und des Landes verwiesen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Konzil_von_Nicäa

381: Kaiser Theodosius verpflichtet alle Bürger Roms dazu, Christen zu werden, und erlässt Gesetze gegen Häretiker. https://hpd.de/artikel/sieg-des-katholizismus-und-dem-verlust-an-menschlichkeit-15987

388: Christen zerstören zum ersten Mal eine Synagoge.

750: Konstantinische Schenkung (eine Fälschung). https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinische_Schenkung  

1095: Papst Urban ruft zum ersten Kreuzzug auf. https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzzug  

1231: Papst Gregor IX. begründet die Inquisition.

http://www.deschner.info/index.htm?/de/werk/46/leseprobe.htm   

1391: In Sevilla werden 4.000 Juden getötet, 25.000 als Sklaven verkauft.

1450 bis 1750: Hochzeit der Hexenprozesse. https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung

1500: Beginn der Zerstörung der Hochkulturen Mittelamerikas unter Beteiligung der katholischen Kirche; durch Mord, Hunger und eingeschleppte Krankheiten verloren bis 1600 etwa 15 Millionen Indios ihr Leben. Kirchen in Spanien sind bis heute mit geraubtem Gold verziert. https://de.wikipedia.org/wiki/Konquistador  

1562: Beginn der Hugenottenkriege in Frankreich.

1599: Einrichtung des Index librorum prohibitorum.

1618: Beginn des 30-jährigen Kriegs.

1648: Ermordung von 200.000 polnischen Juden.

1819: Von Würzburg ausgehend Ausschreitungen gegen Juden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Judenpogrom

1933: Beginn der Judenverfolgung durch die Nazis; bis 1945 protestiert kein einziger deutscher Bischof öffentlich; auch nicht gegen die Verfolgung von Zeugen Jehovas, Sinti, Roma, Liberalen, Demokraten und Kommunisten. Hitler und dessen Kriegspolitik wurden von den Kirchen unterstützt.

www.reimbibel.de/Kirche-im-Dritten-Reich.htm   

1941 bis 1943: Unter Ante Pavelic stark religiös motivierte und vom Vatikan tolerierte Gräueltaten. Mindestens 600.000 Menschen werden von katholischen Kroaten, darunter Priestern, ermordet;

299 Kirchen werden zerstört.

ca. 1945 bis1975: „Heimerziehung“ mit Zwangsarbeit, schwarzer Pädagogik und sexuellen Übergriffen. Zigtausende von Opfern in Deutschland, Irland und Kanada. Indianischen Kanadiern wurden ihre Kinder weggenommen; über 3000 Kinder kamen in Heimen ums Leben. www.reimbibel.de/L3.htm  

1978-2005: Missbrauchsvertuschung durch Papst Johannes Paul II.

http://www.reimbibel.de/Johannes-Paul-Marcial-Maciel-Degollado.pdf

1982-2005: Missbrauchsvertuschung durch Kardinal Joseph Ratzinger

Als Präfekt der Glaubenskongregation war Kardinal Ratzinger an der weltweiten Vertuschung von sexuellen Übergriffen katholischer Priester beteiligt. Ihm lag immer das Ansehen seiner Kirche und das Wohlergehen der Täter mehr am Herzen als das Wohl der schon geschädigten sowie der weiterhin gefährdeten Kinder und Jugendlichen. Als Papst Benedikt XVI. (2005-2013) hat Herr Dr. theol. Ratzinger erneut alle katholischen Bischöfe angewiesen, Sexualverbrechen durch Kleriker als „päpstliches Amtsgeheimnis“ zu behandeln. http://www.reimbibel.de/Ratzinger-Missbrauch.pdf

https://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_Missbrauch_in_der_römisch-katholischen_Kirche

2012: Erlaubnis der religiös motivierten Beschneidung der Vorhaut von Knaben durch § 1631d BGB, nachdem das Kölner Landgericht darin zurecht eine Körperverletzung gesehen hatte. www.reimbibel.de/Beschneidung.htm

ab 2013: Missbrauchsvertuschung durch Papst Franziskus

www.reimbibel.de/Franziskus-Missbrauch.pdf

2015: Verbot der auf Wiederholung angelegten (professionellen) Suizidhilfe durch § 217 StGB unter Mitwirkung der CDU/CSU, großer Teile der SPD sowie sämtlicher ständiger Verfassungsorgane. § 217 war ein stark religiös motiviertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit: www.217stgb.com . Annulierung des Strafgesetzes wegen Verfassungswidrigkeit erst nach über vier Jahren. Noch heute ist es schwierig bis aussichtslos, zur Abkürzung aussichtslosen Leidens vor dem Tod in Deutschland einen erfahrenen ärztlichen Suizidhelfer zu finden.

Karlheinz Deschner: Abermals krähte der Hahn. Eine kritische Kirchengeschichte. Btb, 800 S., 15 €

http://goo.gl/T2CNG